Ziegenkäse Frittata
Low Carb,  Vegetarisch

Ziegenkäse-Frittata mit Rucola-Gremolata

Ein Drittel der Fastenzeit ist geschafft! Bisher haben wir es ganz gut gemeistert. Immerhin haben wir so einen Anlass mehr vegetarische Rezepte auszuprobieren. Heute steht eine Frittata von Donna Hay auf dem Programm, die besonders würzig durch Ziegenkäse wird. Dazu wird eine Rucola-Gremolata gereicht, die die Frische in das Gericht bringt und so einen guten Gegenpol zur Frittata bildet.

Rezept für 4 Personen

Zutaten

  • 8 Eier
  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 80 g Parmesan
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 2 TL Thymianblätter
  • frisch gemahlenes Salz und Pfeffer
  • 100 g Rucola
  • 2 Bund Petersilie
  • 1 EL eingelegte Zitronenschale, alternativ abgeriebene Zitronenschale
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

Den Ofen auf 180° vorheizen.
Für die Gremolata den Rucola und die Petersilie hacken, mit der Zitronenschale und dem Olivenöl mischen.
Für die Frittata den Parmesan reiben und mit Eier, Sahne, Milch verrühren. Die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen. Alles in eine große Auflaufform oder in mehrere kleine Auflaufformen füllen. Den Ziegenkäse mit einem kleinen Löffel teilen und auf der Sahnemischung verteilen. Den Thymian darüberstreuen. Nun die Frittata für circa 25-30 Minuten backen.
Die Frittata aus dem Ofen nehmen und für ein paar Minuten ruhen lassen. Die Frittata mit der Gremolata zusammen servieren.

Dauer: circa 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht

Quelle:  donna hay THE NEW easy, AT Verlag

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.