Erdbeerroulade

Einfach lecker in der aktuellen Erdbeersaison sind natürlich auch Torten und Kuchen mit Erdbeeren. Wunderbar locker-leicht und erfrischend ist eine Erdbeerroulade bei der Hitze.

Basis dafür ist ein locker, luftiger Biskuitboden. Dieser wird mit einer leckeren Creme aus Mascarpone, Sahne und Erdbeeren gefüllt. Dies klingt nicht unbedingt leicht, schmeckt aber fantastisch. 😉

Rezept für 1 Roulade, circa 12 Stück

Zutaten

  • 1 Biskuitboden
  • 250 g Erdbeeren
  • 2 EL Zucker
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Sahne
  • 10 g Agar Agar
  • Salz

Zubereitung

Die Erdbeeren putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren mit dem Zucker und der Mascarpone mischen. Dabei ein Teil der Erdbeerstücken zerdrücken. Agar Agar mit 2 EL Sahne in einem kleinen Topf erhitzen und für 2 Minuten köcheln lassen. Dabei sollte sich das Agar Agar komplett auflösen. Das Agar Agar-Gemisch unter die Erdbeer-Mascarpone-Creme heben. Die restliche Sahne mit einer Prise Salz aufschlagen und ebenfalls vorsichtig unter die Creme ziehen. Die Creme im Kühlschrank aufbewahren bis der Biskuitboden gebacken ist.

Einen Biskuitboden wie unter dem Link beschrieben auf einem Blech herstellen, auf ein gezuckertes Küchentuch stürzen und circa 5 Minuten auskühlen lassen.

Die Creme auf dem gestürzten Biskuitboden verteilen. Die Biskuitplatte mit Hilfe des Küchentuches aufrollen. Die Erdbeerroulade für mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Dauer: 40 Minuten + 1 Stunden Kühlzeit
Schwierigkeitsgrad: leicht

Facebook
Twitter
RSS
PINTEREST
PINTEREST

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.